• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Individuelle Förderung - ein Kernanliegen unserer pädagogischen Arbeit

Unseren Jugendlichen soll entsprechend ihres individuellen Bedarfs und ausgehend von ihren individuellen Stärken und Problembereichen ein Lernangebot gemacht werden, das sie persönlich und beruflich weiterbringt.

Um dies zu verwirklichen, arbeiten an der OSCAR WALCKER SCHULE (sonder-)pädagogisch ausgebildete und speziell geschulte Lehrkräfte in verschiedenen Programmen mit den Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schularten:
In der Berufsschule wird über das Projekt INDUS eine Diagnose des Förderbedarfs einzelner Lernenden gestellt und darauf aufbauend ein Förderplan entwickelt, an dessen Umsetzung der/ die betroffene Jugendliche mit einer Lehrkraft gemeinsam arbeitet.

In einem ähnlichen Modell für die weiterführenden Schularten werden auch Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs und des Technischen Gymnasiums speziell gefördert und unterstützt, damit rechtzeitig gehandelt und der Schulerfolg gesichert werden kann.

Im VAB ist die individuelle Förderung als Schulfach im Unterricht fest verankert und bietet die Möglichkeit, in kleinen Gruppen mit besonderen Schwierigkeiten gezielter umzugehen und die Perspektive auf einen Schulabschluss und den Übergang in eine Ausbildung zu erhöhen. Diagnoseinstrumente sind hier eine Kompetenzanalyse in allen Klassen und feste Klassenteams bei den Lehrkräften.