• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit

Um die Ausbildungsfähigkeit zu verbessern und eine sinnvolle Berufswahl zu unterstützen, gibt es die Vorqualifizierung Arbeit/ Beruf (VAB). Sie ist eine Weiterentwicklung der Schulart Berufsvorbereitungsjahr (BVJ). Es handelt sich dabei um eine einjährige Vollzeitschule für berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Hauptschulabschluss und ohne Ausbildungsplatz.

Die Schulart VAB vermittelt berufliches Vorwissen, fördert Berufsreife und Schlüsselqualifikationen in bis zu drei Berufsfeldern und verbessert die Fähigkeit der Alltagsbewältigung. Ein von Lehrkräften betreutes Betriebspraktikum und der berufsbezogene Unterricht mit hohem Anteil an praktischem Lernen ermöglichen den Jugendlichen Erfahrungen in den verschiedenen Berufsfeldern. Die Schülerinnen und Schüler dieser Schulart werden durch kompetente Lehrerteams und durch eine Sozialpädagogin begleitet.

Wichtigstes Ziel des VAB ist der dem Hauptschulabschluss gleichwertige Schulabschluss. Er kann neben dem berufsbezogenen VAB-Abschluss über eine Zusatzprüfung in den allgemeinbildenden Fächern erworben werden. Bei guten Leistungen ist der Besuch einer weiterführenden beruflichen Vollzeitschule möglich, Ziel ist jedoch in erster Linie die Vorbereitung auf eine Berufsausbildung.