• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Umso mehr ein Grund zu feiern!

Der diesjährige Abiturjahrgang der Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg blickt auf ein herausforderndes Schuljahr zurück und freut sich umso mehr über die erfolgreich bestandene Prüfung

Bild1von2

Die Abiturientinnen und Abiturienten dieses Jahrgangs werden die besonderen Umstände, unter denen ihr Abitur stattgefunden hat, sicher nicht vergessen. Wie schon der Jahrgang zuvor mussten sie ihren Schulabschluss unter durch die Corona-Pandemie erschwerten Bedingungen machen. Umso stolzer und glücklicher feierten die jungen Männer und Frauen des Abiturjahrgangs der Technischen Gymnasiums Umwelttechnik an der Oscar-Walcker-Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am Freitag, dem 23. Juli, das bestandene Abitur.

Um den Pandemie-Erfordernissen gerecht zu werden, fand die Feier draußen auf dem Schulgelände statt. Mit goldenen, silbernen und schwarzen Ballons war der Festbereich stimmungsvoll dekoriert worden. Die Abiturientinnen und Abiturienten, ihre Familien und auch die anwesenden Lehrkräfte genossen den Abend und ließen die vergangenen drei Jahre, in denen man gemeinsam gelernt, gelacht und gegen Ende hin sicherlich auch gelitten hatte, Revue passieren. So erinnerten die Klassensprecherin Laura Embacher ebenso wie die Klassenlehrerin Helga Kunz an den Beginn dieser drei Jahre, an die Einführungswoche, in der man sich zu Beginn der 11. Klasse beschnupperte, die damals gemachte Fahrt nach Lutzenberg und die schönen gemeinsamen Erlebnisse.

Getrübt wurden die drei Schuljahre natürlich durch das erschwerte Lernen im Lockdown und die Einschränkungen, die damit einher gingen. So musste auch die letzte geplante Fahrt nach Wien abgesagt werden. Umso schöner sind die Erinnerungen an die Klassenfahrt nach München, die kurz vor der Pandemie noch stattfinden konnte. Laura Embacher bedankte sich ausdrücklich bei den Lehrkräften und der Schule für die vielfältige Unterstützung und die guten Online-Unterrichtsangebote vor allem im Jahr der Abiturvorbereitung. Schulleiter Andreas Moser hob in seiner Ansprache ebenfalls die Besonderheiten dieses Jahrgangs hervor und betonte, Schwierigkeiten seien gemeinsam mit bemerkenswerten Ergebnissen gemeistert worden.

Die Leistungen der Abiturienten sind auch in diesem Jahr tatsächlich wieder beachtlich: So bestanden Laura Embacher und Justin Buhl ihr Abitur mit dem Traumschnitt von 1,0, 15 weitere junge Menschen bekamen die allgemeine Hochschulreife bescheinigt. Preise wurden unter anderem für das Profilfach Umwelttechnik (Laura Embacher und Justin Buhl), für Deutsch und Geschichte mit Gemeinschaftskunde (Embacher) und für Chemie (Benjamin Buschmann und Christian Uhland) vergeben.

Das Technische Gymnasium der Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg bietet mit seinem Profil Umwelttechnik hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Technische Hochschulen wie z.B. Stuttgart oder Esslingen sind sehr interessiert an jungen Absolventinnen und Absolventen dieses Profils und suchen ständig Studierende für Energie -, Gebäude und Umwelttechnik. Solche zukunftsorientierten Studiengänge bieten neben der Perspektive, aktiv zur Lösung bedeutender gesellschaftlicher Probleme beizutragen auch hervorragende Berufschancen.

Auch im kommenden Schuljahr bietet die Oscar-Walcker-Schule wieder ihr Profil Umwelttechnik im Technischen Gymnasium an und es besteht sogar noch die Möglichkeit, für die neue Eingangsklasse Restplätze zu bekommen. Interessierte sollten sich dazu an das Sekretariat der Oscar-Walcker-Schule (sekretariat(at)ows-lb.de, Tel. 07141/ 4449-100) wenden.