• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Unterstützung für die Ukraine

Berufsschulen in Ludwigsburg sammeln Spenden für die Opfer des Kriegs in der Ukraine

Bild1von5

Mit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine im Februar gingen zahllose Bilder von den schrecklichen Folgen dieses Kriegs für das Land und die Menschen dort um die Welt. Eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft rollt seitdem durch Europa, im Kleinen und im Großen helfen Menschen wo sie können: sie demonstrieren für den Frieden, sie nehmen Flüchtlinge auf, sie spenden und packen Kisten mit Hilfsgütern.

Auch die Lehrerinnen und Lehrer und die Schülerschaft der Oscar-Walcker-Schule, der benachbarten Mathilde-Planck-Schule und der Robert-Franck-Schule sowie der Carl-Schäfer-Schule in Ludwigsburg lässt dieser unfassbare Krieg nicht kalt. Aus diesem Grund entstand die Idee in einer gemeinsamen Spendenaktion Geld zu sammeln und dies zu spenden. Am 5. April fand daher von morgens an bis in den Mittag hinein ein Aktionstag auf dem Campus statt, der das Ziel hatte möglichst viel Geld zu sammeln. Schülerinnen und Schüler aller drei Campus-Schulen backten und bastelten, färbten Eier, packten kleine Osterkörbchen, trugen Bücher und Spielsachen zusammen, um all dies gegen Spenden zu verkaufen. Die Abteilung Holztechnik bot großartige Werkstücke an, darunter Kinderstühle, Kerzenhalter und ein Schachbrett, alles von Schülern in den Werkstätten gefertigt. Angehende Friseurinnen und Friseure ermöglichten jedem, der dazu Lust hatte, sich mittels vielfältiger bunter Perücken einmal zu verwandeln und davon ein Selfie zu schießen.

Der Tag verlief äußerst erfolgreich, insgesamt kamen fast 2500 Euro zusammen. Großer Dank gilt allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und den Schulleitern!

Nur vier Tage später, am Samstag, den 9. April wurde auf dem Ludwigsburger Wochenmarkt ein Verkaufsstand der drei Schulen am Römerhügelweg sowie der Carl-Schäfer-Schule aufgebaut. Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter, Schülerinnen und Schüler trotzten der vorfrühlingshaften Kälte und empfingen die Marktbesucher mit strahlender Laune, selbstgebackenen Muffins und ukrainischer Suppe. Der Verkaufsrenner war der von den angehenden Profis aus der Nahrungsabteilung der Oscar-Walcker-Schule selbst gebackene Kuchen. Die Marktbesucher öffneten ihre Herzen – und ihre Geldbeutel, sobald sie hörten, dass die Einnahmen der Aktion “Deutschland hilft” zugutekommen sollten. “Die positiven Rückmeldungen waren geradezu überwältigend. Die Marktbesucher zeigten sich sehr berührt vom Schicksal der ukrainischen Flüchtlinge”, berichten die für den Kuchenverkauf zuständigen Kolleginnen und Kollegen. Auch auf dem Marktplatz konnten am Schluss ca. 2500 Euro verbucht werden.

Für die kommenden Monate planen die Berufsschulen in Ludwigsburg eine weitere Aktion: mit einem „Lauf für den Frieden“ soll weiteres Geld für die Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge gesammelt werden.