• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Pressemitteilungen

50 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit – Berufliche Schulen und der Landkreis Ludwigsburg feiern gemeinsames Jubiläum

Seit 50 Jahren befinden sich die beruflichen Schulen in der Trägerschaft des Landkreises Ludwigsburg und blicken auf eine erfolgreiche gemeinsame Zeit zurück

Bild1von2

Am Mittwoch dem 25. November feierten Vertreter der beruflichen Schulen sowie des Landeskreises Ludwigsburg „50 Jahre Berufliche Schulen in der Trägerschaft des Landkreises Ludwigsburg“. 1970 wechselte die Trägerschaft der Beruflichen Schulen von den Kommunen auf den Landkreis Ludwigsburg. Anfang der Siebziger waren dann im Rahmen des damals geltenden Schulentwicklungsplans auf dem Römerhügel in Ludwigsburg sowie in Bietigheim-Bissingen Schulzentren errichtet worden, die verschiedene Schularten unter einem Dach zusammenführten. Nach 50 Jahren blicken heute alle Verantwortlichen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und eine positive Entwicklung aller sechs beruflichen Schulen, die über den Landkreis hinaus bekannt sind, zurück.

Zum 50-jährigen Jubiläum kamen die Schulleiter*innen sowie Schülervertreter*innen der sechs beruflichen Schulen zu einer aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie verkleinerten Feier in der Carl-Schäfer Schule Ludwigsburg zusammen. Auch Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann und Landrat Dietmar Allgaier nahmen an der Feier teil. Bei einem gemeinsamen Frühstück tauschten sich die Anwesenden über die Schulen betreffende aktuelle Themen wie die Digitalisierung, das derzeit durchgeführte Hygienekonzept sowie eventuell Schulschließungen aufgrund von Corona-Fällen aus. Dabei erhielten die Schülervertreter*innen die Gelegenheit, Landrat Dietmar Allgaier und Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann ihre Sicht auf die Dinge darzulegen. Landrat Dietmar Allgaier betonte, dass die Digitalisierung der Schulen unbedingte Priorität für den Schulträger habe, vor allem die damit verbundene Ausstattung von Schüler*innen mit Bedarf. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann für die finanzielle Unterstützung des Landes.

Die auf das Frühstück folgenden Grußworte würdigten die gute Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Schulen und dem Land Baden-Württemberg - ohne die aktuelle Pandemiesituation oder den Handlungsbedarf im Bereich der Digitalisierung auszuklammern. Einen besonderen Moment bereitete den Anwesenden der musikalische Auftritt von zwei Schülern aus der Musikinstrumentenbauabteilung der Oscar-Walcker-Schule. In Zeiten der Pandemie ein seltener Genuss. Die Feier klang im Anschluss mit einem Sektempfang aus. Der Schülervertreter der Oscar-Walcker-Schule, Daniel Allgaier (die Namensgleichheit mit Landrat Dietmar Allgaier ist reiner Zufall) zog ein positives Resümee: „Es hat mich gefreut ein Teil von der 50 Jahr-Feier zu sein. Außerdem war es interessant den Menschen hinter dem Landrat und der Kultusministerin kennen zu lernen und sich direkt auszutauschen zu können.“