• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

#Kleiner Pix, mega Schutz ;)

Schülerinnen der OWS gewinnen ersten Preis bei Plakatwettbewerb des Landratsamtes Ludwigsburg

Freudestrahlend halten die drei Schülerinnen der Klasse K1FR1 ihr Plakat und das Briefkuvert mit dem Preisgeld von 100 Euro vor sich. Dieser Preis wurde Janina Behrmann, Simone Schmidt und Nicole Jaiser von Vertreterinnen des Landratsamtes Ludwigsburg für den besten Plakatentwurf überreicht . Das Plakat sollte eine Impfaktion visuell umsetzen, die das Ludwigsburger Gesundheitsamt unter dem Motto „#Kleiner Pix, Mega Schutz ;)“ gestartet hat.

Es ist aber nicht nur das Preisgeld, über das sich die angehenden Friseurinnen im ersten Lehrjahr freuen; auch die Tatsache, dass ihr Entwurf nun gedruckt wird und die Impfplakate künftig an der Schule die Wände zieren, macht sie, ihre betreuende Klassenlehrerin, Yvonne Kessler, sowie die Abteilungsleiterin Ute Singer, die das Projekt organisatorisch betreute, doch ein klein wenig stolz.

Die Plätze 2 und 3 belegten Schülerinnen der Mathilde-Planck-Schule, die sich ebenso, wie die Robert-Franck- und die Oscar-Walcker-Schule mit jeweils zwei Klassen an dem gesamten Impfprojekt des Gesundheitsamtes beteiligt haben. So fiel der Jury, die sich aus künstlerischen, grafischen, medizinischen und Mediendesign-Fachleuten zusammensetzte, die Entscheidung nicht gerade leicht, wie Uschi Traub vom Landratsamt betonte. Zum Schluss hatten dann die drei Friseur-Azubis die Nase vorn.

Ziel der Impfaktion des Landratsamtes ist es, durch Information und Aufklärung eine Verbesserung der Impfungsraten bei Jugendlichen zu erreichen. Studien hatten zuvor größere Defizite beim Impfstatus von Berufsschülern festgestellt.

Personen auf dem Bild (v.l.): Ute Singer (Abteilungsleiterin), Yvonne Kessler (Klassenlehrerin), Preisträgerinnen Simone Schmidt, Janina Behrmann, Nicole Jaiser, Schulleiter Andreas Moser, Dr. Uschi Traub, Foto: Andreas Essig