• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Herbstkonzert

Auszubildende der OWS veranstalten ein stimmungsvolles Konzert in der Stadtkirche Ludwigsburg

Herbstkonzert in der Ludwigsburger Stadtkirche (Bild1von3)

Selten hat die OWS so viel Engagement seitens ihrer Schülerinnen und Schüler erlebt. Man könnte fast meinen, die jungen Musikinstrumentenbau-Lehrlinge im dritten Lehrjahr hätten zwischen vollen Unterrichtstagen, der Vorbereitung auf zahlreiche Klausuren und Exkursionen nichts Besseres zu tun. Stattdessen gaben sie am 18. Oktober in der barocken Ludwigsburger Stadtkirche auch noch ein stimmungsvolles Herbstkonzert, das, bei freiem Eintritt, namentlich wie musikalisch sehr gut zur farbenfrohen Jahreszeit passte.

"Ein bisschen stressig war es schon", gaben zwei der Azubis lächelnd auf Nachfrage zu. Und das glaubt man ihnen. Schließlich mussten sie – nach langen Unterrichtstagen und trotz des hohen Lernpensums im vorletzten Schulblock vor ihren Abschlussprüfungen – an etlichen Abenden proben. Darüber hinaus galt es aber auch die gesamte Organisation zu stemmen, angefangen von der Zusammenstellung des bunten Programms, bis hin zur Verteilung der selbst gestalteten Plakate und Flyer. Diesen Stress ließen sie sich aber während des Konzerts in keinster Weise anmerken.

Gut eine Stunde spielten und sangen sich die insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler aus den Fachbereichen Klavier-, Orgel- und Blasinstrumentenbau in die Herzen des Publikums. Mit anspruchsvollen Werken von Rheinberger, Loeillet und Di Lasso, um nur einige zu nennen, demonstrierten sie einmal mehr, welch musikalisches Talent und Können in ihnen schlummert. Egal, ob instrumental im Bläserensemble, im Gemshornquartett, an der Flöte, Posaune oder Trompete, am Flügel oder an der Orgel; egal, ob gesanglich im 24-köpfigen Chor oder solo zur Begleitung am Flügel: das gesamte Musikprogramm präsentierten die jungen Musiker sehr professionell, charmant moderiert von Ruth Kraul.

Die Spendengelder, die am Ende des Konzerts eingenommen wurden, stiften die Schüler zugunsten der Ludwigsburger Stadtkirche für die Anschaffung einer neuen Truhenorgel.

Über mangelnde Motivation ihrer Azubis brauchen sich die Ausbildungsbetriebe dieser jungen Nachwuchs-Fachkräfte jedenfalls keine Sorgen zu machen. Von solchen engagierten und begabten Mitarbeitern wünscht man sich mehr. Schade, dass sie bald die Schule verlassen.