• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Suchtprävention

Ansprechpartnerin

Stefanie Storzer-Aschenbrücker
Raum: 12.12
Mail: storzer(at)ows-lb.de
Telefon: (07141) 4 44-128


Die OWS versteht sich als eine präventiv aktive Schule, die sich und ihre Aktivitäten an die Bildungsvielfalt und Heterogenität ihrer Schüler anpasst. Dabei spielt die Ausrichtung auf den Menschen in unserer Arbeit eine besondere Rolle und drückt sich besonders im täglichen Miteinander aus.

Unser Präventions-Konzept ist in drei Hauptgruppen präventiver Maßnahmen unterteilt:

I. Kontakt halten & kommunizieren
Über unsere Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und Beratungslehrer*innen halten wir engen Kontakt zu

  • Schüler*innen,
  • Ausbildungsbetrieben und
  • Erziehungsberechtigten.

II. Veranstaltungen & Workshops

Regelmäßig organisiert die Präventionsbeauftrage zusammen mit den Schulsozialarbeitern*innen zur Schuljahresmitte die „Fair-Play-Woche“.

Zusätzlich initiieren Lehrerinnen und Lehrer präventive Veranstaltungen innerhalb der Klassen. Diese finden zum Beispiel in Verbindung mit Einführungstagen in den Eingangsjahrgängen statt, oft auch im Zusammenhang mit Ausflügen, auch mehrtägig, und dort stattfindenden Maßnahmen, wie z.B. Teamtraining.

III. Schulartübergreifende Veranstaltungen

Wir von der OWS bemühen uns, präventive Maßnahmen als  schulartübergreifende Veranstaltungen über das gesamte Schuljahr gleichmäßig zu verteilen. Beispiele hierfür :

  • unser jährliches Fußball-Turnier
  • die Teilnahme an verschiedenen Projektaktionen, wie z.B.

    • das Theaterstück „Achtung“ gegen Extremismus und Radikalisierung oder
    • das Präventionstheater „Grenzbereiche“ zur Prävention von sexuellen Übergriffen in Teenagerbeziehungen

  • Bogenschießkurse
  • Blutspendeaktionen
  • Anti-Aggressionstraining uvm.