• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Immaterielles Kulturerbe an der OWS

SÜDKOREA: Die UNESCO erklärt deutschen Orgelbau und die Orgelmusik zum Immateriellen Kulturerbe

Seit Donnerstag ist das Unglaubliche tatsächlich wahr geworden: Der deutsche Orgelbau und die Orgelmusik ist in die Liste der UNESCO als immaterielles Kulturerbe aufgenommen worden. Die Entscheidung fiel am 7. Dezember 2017 in Südkorea, die Freude darüber strahlt bis nach Ludwigsburg.

Das lässt hoffen, dass der Orgelbau nun auf eine breitere Basis gestellt werde, äußert sich Werner Stannat, der Abteilungsleiter der Musikinstrumentenbau-Abteilung, zuversichtlich. Denn obwohl der Ausbildungsberuf des Orgel- und Harmoniumbauers hohe Ansprüche an handwerkliches Geschick sowie technisches und musikalisches Verständnis setzt, sei es in Deutschland immer schwieriger junge Menschen für den Beruf zu begeistern. Für die oft sehr aufwändige Restauration oder den Neubau von Orgeln stünden den Kirchen immer weniger finanzielle Mittel zur Verfügung, so Stannat. Umso wichtiger ist es da, dass dieses wichtige Berufsfeld durch die UNESCO aufgewertet wurde – auch international.

Die OWS ist im Bereich Orgelbau bundesweit die einzige Berufs- und Fachschule, die sowohl als dualer Partner der Ausbildungsbetriebe als auch als Meisterschule Orgel- und Harmoniumbauer ausbildet. Rund 120 Auszubildende kommen zurzeit aus ganz Deutschland nach Ludwigsburg an die OWS und werden dort in überregionalen Fachklassen im Blockunterricht auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet. Nach ihrer dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit sind die Handwerker oft weltweit im Einsatz, um Orgeln zu reparieren, restaurieren oder sogar neu zu bauen.

Die OWS ist seit 2001 nach dem Orgelbauer Dr. h.c. Oscar Walcker (1869-1948) benannt. Den Initiativen dieses Ludwigsburger Orgelbaumeisters ist es zu verdanken, dass sich im Laufe des vergangenen Jahrhunderts in Ludwigsburg Fachklassen für Musikinstrumentenbauer entwickelt haben.

Neben Orgel- und Harmoniumbauern bildet die OWS auch Klavier- und Cembalobauer, Blasinstrumentenmacher sowie viele andere gewerbliche Berufe aus. Daneben bietet sie ein vielfältiges Bildungsangebot an, das Schulabschlüsse vom Hauptschulabschluss bis zur allgemeinen Hochschulreife umfasst. Nähere Infos zu allen Bildungsangeboten der OWS finden sich auf unserer Homepage. Hier klicken zum Video von Kirchenfernsehen.de auf YouTube zur Orgelbauschule der OWS.