• OSCAR WALCKER SCHULE

    Mein Maßstab für berufliche Bildung

Einheit durch Vielfalt – Die OWS bekennt Farbe

Schüler des AV-Duals gestalten eine farbenfrohe Wand im Schulgebäude der Oscar-Walcker-Schule mit einem Motto, das mehr denn je Gültigkeit hat.

Einheit durch Vielfalt an der OWS (Bild1von5)

„Einheit durch Vielfalt“ – so ist es seit Mitte März im Flurbereich der Aula der OWS in Ludwigsburg zu lesen. Ein Satz, den sich (ein wenig anders formuliert) auch die Europäische Union auf die Fahnen geschrieben hat. Es ist ein Satz, der in unserer globalen, multikulturellen Welt unbedingte Gültigkeit hat. In Zeit der Corona-Pandemie ist er wichtiger denn je. Nur gemeinsam, trotz kultureller, religiöser oder politischer Unterschiede, ist man auch in Krisen stark. Auch die rechtspopulistische Entwicklung in Europa sowie die Ereignisse um die Ermordung von George Floyd in den USA, die zur Zeit für große Betroffenheit in der ganzen Welt sorgen, zeigen einmal mehr wie wichtig es ist, sich gegen Rassismus und für Toleranz und Akzeptanz, unabhängig von Herkunft oder Religion, einzusetzen.

Die Oscar-Walcker-Schule zeichnet sich dadurch aus, dass an der Schule Vielfalt gelebt wird. Sowohl was die verschiedenen Fachrichtungen und Ausbildungsmöglichkeiten als auch die Herkunft und Kultur der Schüler betrifft.  Menschen mit dem unterschiedlichsten Hintergrund lernen und lachen gemeinsam. So auch in den Klassen des AV-Duals. Eine dieser Klassen nahm nun im Rahmen ihres Werkstattunterrichts Farbe die kreative Herausforderung an, unter Leitung ihres Fachlehrers Max Karl an dem Wettbewerb „Schule trifft Betrieb“, teilzunehmen und dafür eine ganze Wand zu gestalten. Die Wandgestaltung fand kurz vor Schließung der Schulen wegen der Pandemie statt.

Der Wettbewerb ist Teil des Projekts „Deine Zukunft ist bunt“, das die Firma Brillux ins Leben gerufen hat, um den Beruf des Malers und Stuckateurs wieder attraktiv für junge Menschen zu machen. Denn es fehlt seit Jahren an motivierten Auszubildenden. Ziel ist es daher, Schülerinnen und Schüler schon früh und mit einem gewissen Anreiz möglichst praxisorientiert ausprobieren zu lassen, ob der Beruf des Malers oder Stuckateurs etwas für sie sein könnte. Die Jungen und Mädchen des AV-Duals an der Oscar-Walcker-Schule erhielten für ihre Teilnahme an dem Projekt Unterstützung durch den weit über die Region bekannten Malerbetrieb „Gutjahr - Malerwerkstätten“. Der Meister Uwe Kübauch sowie sein Auszubildender Adin Pasic unterstützen die Schülerinnen und Schüler mit Material und indem sie ihnen während des gesamten Gestaltungsprozesses geduldig und hilfreich unter die Arme griffen. Der Firma „Gutjahr- Malerwerkstätten“, vor allem dem Abteilungsleiter Tobias Nägeli, der vorab bei Vorbereitung und Umsetzung des Projekts sehr geholfen hat, sowie seinen Mitarbeitern gilt ein besonderer Dank dafür!

Die Klasse legte sich stark ins Zeug und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Schule drückt ihren Schülerinnen und Schülern sowie ihrem Lehrer Max Karl die Daumen, dass sie den Hauptpreis, einen spannenden Tag mit Rapper Samy Deluxe und seinem Verein „DeluxeKidz“, gewinnen. Verdient hätten sie es allemal!